Presse

Pressemitteilungen

Stopp von Nord Stream 2 war unausweichlich

Bezüglich der angekündigten Besetzung ukrainischer Gebiete durch die russische Armee, begrüßen die Landesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen Mecklenburg-Vorpommern den Stopp der Gas-Pipeline Nord Stream 2 durch das Bundeswirtschaftsministerium. Weike Bandlow, Landesvorsitzende:„Putin hat nun endgültig die Maske fallen lassen. Er hat offen erklärt, dass er eine Sowjetunion 2.0 anstrebt und die Unabhängigkeit und Souveränität ehemaliger Sowjetischer

mehr...

Landesregierung schadet den Interessen unseres Landes

Der Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern erklärt zu den Plänen Roland Methling zum russischen Honorarkonsul zu ernennen: Ole Krüger, Landesvorsitzender: „Die rot-rote Landesregierung muss ihren außenpolitischen Kurs grundlegend überdenken. Zum einen konterkariert sie die diplomatischen Bemühungen des Außenamtes und zum anderen droht die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Polen irreversiblen Schaden zu nehmen. Dies kann nicht im

mehr...
csm 200822 Landesvorsitzende 05 f040f4dad4

Bilanz der „Klimaschutzstiftung“ ist ein Offenbarungseid

Bezugnehmend auf die vorgestellte Bilanz der „Stiftung Klima- und Umweltschutz Mecklenburg-Vorpommern“ erklären die Landesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen: „Die Jahresbilanz des ehemaligen SPD Ministerpräsident Sellering zeigt deutlich auf, dass die Klimaschutzstiftung MV unter seiner Führung nicht über die notwendigen grundlegenden Fachkenntnisse im Klimaschutz-Bereich verfügt oder verfügen möchte. Wiederholt hält die Stiftung an der Mär fest,

mehr...

Protestorganisator*innen müssen sich von Gewalt distanzieren

In Bezug auf die zunehmende Radikalisierung der landesweiten Proteste gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie fordert Ole Krüger, Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN MV, die verantwortlichen Anmelder*innen und Organisator*innen der Proteste dazu auf, sich öffentlich von antidemokratischen, staatsfeindlichen und antisemitischen Positionen zu distanzieren. Ole Krüger, Landesvorsitzender: „Unsere Demokratie lebt von Kritik. Ohne freie

mehr...
csm 220114 klimaschutz cdu 6d88acd767

Klimaschutz: CDU muss konstruktiv mitarbeiten

Bezugnehmend auf die Äußerungen des energiepolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion Daniel Peters gegenüber der Ostseezeitung (Link zum Artikel, paywall) vom 12. Januar 2022 erklären die Landesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern: Weike Bandlow, Landesvorsitzende: „Es fällt auf, dass die CDU immer dann ihr Herz für Umwelt und Artenschutz entdeckt, wenn es als fadenscheiniges Argument gegen den

mehr...
csm 220105 Gratulation Claudia maritime Koordinatorin 385599fbed

Ernennung als Koordinatorin der Bundesregierung für maritime Wirtschaft und Tourismus

Heute hat das Bundeskabinett beschlossen, dass Claudia Müller, bündnisgrüne Bundestagsabgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern, Koordinatorin der Bundesregierung für maritime Wirtschaft und Tourismus wird. Zu ihrer Ernennung erklärt Claudia Müller: „Mit großer Freude und Respekt nehme ich die neuen Aufgaben an. Es ist eine große Ehre, dass ich meine Expertise als Koordinatorin für maritime Wirtschaft und Tourismus im

mehr...
csm 211206 Koa Abstimmung 4a90a453e7

86% für den Aufbruch

Heute haben die Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN durch eine Urabstimmung dem Koalitionsvertrag von SPD, GRÜNEN und FDP zugestimmt. Die Landesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern begrüßen das Ergebnis.Ole Krüger, Landesvorsitzender: „Mit dem ‚Ja‘ zum Koalitionsvertrag werden zahlreiche Reformen möglich, die durch die letzten Bundesregierungen blockiert wurden. Die Kindergrundsicherung und das Bürgergeld werden ebenso zu

mehr...
csm ClaudiaMueller4 02 250b4916e0

Der Ampel-Koalitionsvertrag – Aufbruch auch für MV

Claudia Müller, Bündnisgrüne Bundestagsabgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern, erklärt zur Veröffentlichung des Koalitionsvertrags der Ampel-Koalition: Für Ostdeutschland ist viel drin im Koalitionsvertrag – Ostdeutschland wird die Zukunftsregion „Für uns Bündnisgrüne war es in den Koalitionsverhandlungen enorm wichtig strukturschwache Regionen, insbesondere Ostdeutschland, in einer neuen Bundesregierung in den Fokus der sozial-ökologischen Transformation zu rücken. Damit wir endlich das

mehr...
csm barbed wire 765484 1920 01 ec3050dab8

GRÜNE MV fordern Aufnahme und Asylverfahren

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Mecklenburg-Vorpommern fordern die Landesregierung auf, sich für die Aufnahme der an der belarussischen Grenze festsitzenden Geflüchteten in Europa einzusetzen und die eigene Aufnahmebereitschaft für Geflüchtete zu bekräftigen. Die Erosion des völker- und europarechtlich garantierten Rechts auf Asyl und anderer Grundrechte darf nicht weiter hingenommen werden. Polen muss Hilfsorganisationen und Medien den

mehr...

Tag d. Toleranz: Rot-Roter Koalitionsvertrag vergisst trans*, intergeschlechtliche und nicht binäre Menschen

Anlässlich des „Internationalen Tages der Toleranz“ am 16. November kommentieren Marcel Spittel, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Queer MV der Grünen, und Ole Krüger, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, den aktuellen Koalitionsvertrag von SPD MV und DIE LINKE MV, in dem viele wichtige politische Forderungen des Lesben- und Schwulenverbandes in Deutschland (LSVD) Queer MV und der CSDs in

mehr...

Stopp von Nord Stream 2 war unausweichlich

Bezüglich der angekündigten Besetzung ukrainischer Gebiete durch die russische Armee, begrüßen die Landesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen Mecklenburg-Vorpommern den Stopp der Gas-Pipeline Nord Stream 2 durch das Bundeswirtschaftsministerium. Weike Bandlow, Landesvorsitzende:„Putin hat nun endgültig die Maske fallen lassen. Er hat offen erklärt, dass er eine

mehr...

Landesregierung schadet den Interessen unseres Landes

Der Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern erklärt zu den Plänen Roland Methling zum russischen Honorarkonsul zu ernennen: Ole Krüger, Landesvorsitzender: „Die rot-rote Landesregierung muss ihren außenpolitischen Kurs grundlegend überdenken. Zum einen konterkariert sie die diplomatischen Bemühungen des Außenamtes und zum anderen droht die wirtschaftliche Zusammenarbeit

mehr...
csm 200822 Landesvorsitzende 05 f040f4dad4

Bilanz der „Klimaschutzstiftung“ ist ein Offenbarungseid

Bezugnehmend auf die vorgestellte Bilanz der „Stiftung Klima- und Umweltschutz Mecklenburg-Vorpommern“ erklären die Landesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen: „Die Jahresbilanz des ehemaligen SPD Ministerpräsident Sellering zeigt deutlich auf, dass die Klimaschutzstiftung MV unter seiner Führung nicht über die notwendigen grundlegenden Fachkenntnisse im Klimaschutz-Bereich verfügt oder

mehr...

Protestorganisator*innen müssen sich von Gewalt distanzieren

In Bezug auf die zunehmende Radikalisierung der landesweiten Proteste gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie fordert Ole Krüger, Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN MV, die verantwortlichen Anmelder*innen und Organisator*innen der Proteste dazu auf, sich öffentlich von antidemokratischen, staatsfeindlichen und antisemitischen Positionen zu distanzieren.

mehr...
csm 220114 klimaschutz cdu 6d88acd767

Klimaschutz: CDU muss konstruktiv mitarbeiten

Bezugnehmend auf die Äußerungen des energiepolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion Daniel Peters gegenüber der Ostseezeitung (Link zum Artikel, paywall) vom 12. Januar 2022 erklären die Landesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern: Weike Bandlow, Landesvorsitzende: „Es fällt auf, dass die CDU immer dann ihr Herz für Umwelt

mehr...
csm 211206 Koa Abstimmung 4a90a453e7

86% für den Aufbruch

Heute haben die Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN durch eine Urabstimmung dem Koalitionsvertrag von SPD, GRÜNEN und FDP zugestimmt. Die Landesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern begrüßen das Ergebnis.Ole Krüger, Landesvorsitzender: „Mit dem ‚Ja‘ zum Koalitionsvertrag werden zahlreiche Reformen möglich, die durch die letzten Bundesregierungen

mehr...
csm ClaudiaMueller4 02 250b4916e0

Der Ampel-Koalitionsvertrag – Aufbruch auch für MV

Claudia Müller, Bündnisgrüne Bundestagsabgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern, erklärt zur Veröffentlichung des Koalitionsvertrags der Ampel-Koalition: Für Ostdeutschland ist viel drin im Koalitionsvertrag – Ostdeutschland wird die Zukunftsregion „Für uns Bündnisgrüne war es in den Koalitionsverhandlungen enorm wichtig strukturschwache Regionen, insbesondere Ostdeutschland, in einer neuen Bundesregierung in den

mehr...
csm barbed wire 765484 1920 01 ec3050dab8

GRÜNE MV fordern Aufnahme und Asylverfahren

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Mecklenburg-Vorpommern fordern die Landesregierung auf, sich für die Aufnahme der an der belarussischen Grenze festsitzenden Geflüchteten in Europa einzusetzen und die eigene Aufnahmebereitschaft für Geflüchtete zu bekräftigen. Die Erosion des völker- und europarechtlich garantierten Rechts auf Asyl und anderer Grundrechte darf

mehr...

Presseanfragen

Presseanfragen Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Dominik Schuldt
presse(at)gruene-mv.de
(0172) 209 90 90

Presseanfragen Landtagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen

Pressestelle
presse(at)gruene.landtag-mv.de
(0151) 6158 1857

Pressefotos

Pressefoto KatharinaHorn
Katharina Horn, Landesvorsitzende | Foto: Thomas Mandt
Pressefoto OleKrueger 1
Ole Krüger, Landesvorsitzender | Foto: Thomas Mandt

Pressemitteilungen abonnieren

Möchten Sie die aktuellen Pressemitteilungen des Landesverbandes MV direkt erhalten? Dann tragen Sie sich einfach in die Liste ein.