BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Mecklenburg-Vorpommern

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Mecklenburg Vorpommern

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Mecklenburg-Vorpommern

Demo in Alt Tellin – Für ein Ende der Massentierhaltung

„Es ist ein tolles Zeichen, dass hier heute so viele Menschen für eine tiergemäße Haltung einstehen,“ sagt Anne Shepley, Spitzenkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Landtagswahl. „Gemeinsam mit den Bündnissen, die hier vor Ort aktiv sind, und vielen Engagierten aus dem ganzen Land zeigen wir der Massentierhaltung die Rote Karte. Alt Tellin muss der Anfang vom Ende der für Tiere, Menschen und Umwelt ausbeuterischen Massentierhaltung in Mecklenburg-Vorpommern und Deutschland sein. Wir fordern klare Obergrenzen für den Tierbestand, eine*n unabhängige*n Tierschutzbeauftragte*n in der Landesregierung und ein Verbandsklagerecht für Tierschutzverbände. So sieht echter Tierschutz aus. Aktionistische Schaufenstertermine haben wir in den letzten Jahren genug erlebt.“

Katharina Horn, Spitzenkandidatin für den Bundestag, verdeutlicht: „Die Katastrophe von Alt Tellin hätte verhindert werden können. Till Backhaus ist schon so lange Minister, wie ich auf der Welt bin. Das ist offenbar zu lange. Mit den Wahlen können wir Ende September auf Landes- und Bundesebene endlich die Weichen für eine Ende der Tierfabriken stellen.“

Anne Shepley, Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, und Katharina Horn, Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl (v. l.) bei der Demo in Alt Tellin
Drucken
Email
Twitter
Facebook
WhatsApp
LinkedIn
XING