Den Brand eines Strohlagers in einem Mastbetrieb in Klein Zastrow am 20. Mai, kommentiert Weike Bandlow, Landesvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern:

Weike Bandlow: „Vielen Dank an alle Feuerwehrleute und Helfer*innen, die durch ihren unermüdlichen Einsatz ein ‚neues Alt Tellin‘ verhindert haben! Ich möchte mir gar nicht erst vorstellen welches Tierleid entstanden wäre, wenn die Flammen auf die Stalldächer übergegriffen hätten.

Als ob bundesweit 5000 Stallbrände im Jahr nicht ausreichen würden, hätte spätestens nach der Brandkatastrophe von Alt Tellin die Notbremse gezogen und der Brandschutz in Tierhaltungsanlagen verbessert werden müssen. Stattdessen ist seit über einem Jahr nichts passiert. Weder liegt das Gutachten zur Brandursache in Alte Tellin vor, noch hat das Land irgendwelche Schritte unternommen, um den Brandschutz in Stallanlagen nachzurüsten. Entgegen seinen großen Ankündigungen hat Minister Backhaus die Hände in den Schoß gelegt und die Verantwortung von sich geschoben. Wie heute veröffentlicht, hat die Umweltschutzorganisation BUND Klage gegen die Genehmigung einer Schweinemastanlage in Suckwitz eingereicht, weil die zuständigen Behörden keinen Änderungsbedarf für einen effektiven Brandschutz sehen. Hier erledigt schon wieder die Zivilgesellschaft den Job von Herrn Backhaus. Es wird höchste Zeit, dass der Minister aufwacht und endlich selbst tätig wird!“