29.04.2019

Vorwärtskommen auf dem Darß – GRÜNE MV laden zur Verkehrskonferenz

Jutta Wegner und Waldemar Okon, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr

Die Bündnisgrünen in MV setzen sich seit einem Vierteljahrhundert für die Wiederherstellung der Bahnstrecke Barth-Prerow ein und werden dazu am 4. Mai eine Verkehrskonferenz in Barth veranstalten.

Unter der Moderation von Claudia Müller werden Jens Oulwiger (Tourismusverband Fischland Darß-Zingst), Ralf Mertz (Züblin AG und Meiningenbrücken-Spezialist) und Waldemar Okon (Sprecher Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr GRÜNE MV) mit Bürgern darüber diskutieren, was notwendig ist, um weniger Autoverkehr auf der Halbinsel zu haben. Auch die immer mal wieder angedachte Ringbahn – also der Lückenschluss mit der Bahnstrecke, die in Graal-Müritz endet – soll thematisiert werden.

  

Jutta Wegner, Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr, erklärt:

„Aus der Landespolitik hat sich über eine lange Zeit keiner für die Darßbahn interessiert. Vielmehr wurden stets Versuche unternommen, sie zu verhindern. Das ist keine zukunftsweisende Politik. Fischland-Darß-Zingst ist einer der letzten, wenn nicht gar der letzte bundesweit bedeutsame Fremdenverkehrsschwerpunktraum, der nicht per Bahn erreichbar ist. Wir Bündnisgrüne wollen das ändern und sehen als zweiten Schritt den Ringschluss von Prerow südwärts nach Ribnitz-Damgarten und Graal-Müritz. Damit würde das Fischland direkt von Rostock erreichbar und die vielen Staus durch den regionalen Verkehr könnten vermieden werden.“

 

Waldemar Okon, Sprecher der LAG, ergänzt:

„Während andere Bundesländer Hunderte Schienenkilometer revitalisieren, klagt die Landesregierung in MV gegen den Planfeststellungsbeschluss zur Wiedererrichtung der Strecke bis Zingst. Die Landesregierung hat die Wiedererrichtung der Strecke um 10 bis 20 Jahre verschleppt. Anstatt selbst aktiv zu werden und wie andere Bundesländer z. B. Regionalisierungsmittel in die Hand zu nehmen, zeigt die Landesregierung nur mit dem Finger auf den Bund und klagt.“

 

Termin:

Verkehrskonferenz „Vorwärtskommen auf dem Darß“
4. Mai 2019, 10.30 – 13.00 Uhr
Raum der Lebenshilfe (Hölzern-Kreuz-Weg 14) in Barth
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die UBB gewährt an diesem Tag für alle Teilnehmer der Veranstaltung freie Fahrt auf der Strecke Velgast-Barth.

 

 

URL:http://gruene-mv.de/start/news-detail/article/vorwaertskommen_auf_dem_darss_gruene_mv_laden_zur_verkehrskonferenz/archive/2019/april/