14.09.2018

Unsere Jüngsten müssen es uns wert sein

Plakat zur Demonstration am 15.9.

Krippen, Kita- und HorterzieherInnen brauchen bessere Arbeitsbedingungen und eine faire Bezahlung

Zur am 15. September 2018 um 13:00 Uhr ab Hauptbahnhof Nordseite in Rostock stattfindenden landesweiten Demonstration des “Stammtisches für Erzieher und andere Pädagogen Rostock“ für Verbesserungen für Kitas und Horte sagt Sören Grümmer, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft der GRÜNEN M-V:

"Krippen, Kita- und HorterzieherInnen brauchen dringend bessere Arbeitsbedingungen und eine faire Bezahlung ihrer wertvollen Arbeit.

Wir fordern seit Jahren einen deutlich besseren Betreuungsschlüssel im Land für Erzieherinnen und Erzieher in den Krippen, den Kitas und im Hort. Denn eine qualitativ hochwertige Betreuung erfordert Zeit. Gleichzeitig muss zwingend ein flächendeckender Tarif bezahlt werden, um den Beruf wieder attraktiver bei jungen Menschen zu machen und gleichzeitig den Standort Mecklenburg-Vorpommern aufzuwerten. Der derzeitige Betreuungsschlüssel von einem Pädagogen auf 20 Kinder stellt ein totales Versagen der derzeitigen Landesregierung dar, welche das bekannte Problem bis heute nicht effektiv lösen konnte.

Daher solidarisieren wir uns unter anderem mit dem „Stammtisch für Erzieher und andere Pädagogen Rostock“ und unterstützen die Demonstration. Unsere Jüngsten müssen es uns wert sein und haben es verdient.“

URL:https://gruene-mv.de/start/news-detail/article/unsere_juengsten_muessen_es_uns_wert_sein/