05.09.2019

Von: Anne Kubik

Segel setzen für Klimaschutzgesetz in MV!

Claudia Schulz, Landesvorsitzende

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern begrüßen den Landtagsantrag der Linken, um ein Klimaschutzgesetz für Mecklenburg-Vorpommern auf den Weg zu bringen. Dazu sagt die Landesvorsitzende Claudia Schulz:

„Bereits 2016 haben wir ein Klimaschutzgesetz in den Landtag eingebracht. Doch gehandelt hat die Landesregierung nicht. Es wird allerhöchste Zeit, jetzt die Segel richtig zu setzen! Wir sind es unseren Kindern und Enkeln schuldig jetzt endlich konsequent und prioritär Klimaschutz umzusetzen. Eine Reduzierung der Treibhausgase bis 2050 um 90 Prozent ist unumgänglich. Ein Klimaschutzgesetz in und für MV ist ein wichtiges Teilstück einer Reihe notwendiger Schritte, um die Klimaziele noch zu erreichen.

Viele Akteure um Land stehen in den Startlöchern für mehr Klimaschutz – doch sie brauchen Unterstützung durch das Land und einen entsprechenden rechtlichen Rahmen. Das Klimaschutzgesetz kann ein Motor sein für einen regen Wettbewerb um die besten Lösungen. Investitionen in den Klimaschutz zahlen sich aus – sowohl für nachfolgende Generationen als auch durch gute Arbeit für die Menschen jetzt.“

URL:http://gruene-mv.de/start/news-detail/article/segel_setzen_fuer_klimaschutzgesetz_in_mv/archive/2019/september/