04.08.2021

MV soll Wasserstoff-Standort Nummer 1 werden

Anne Shepley, Spitzenkandidatin zur Landtagswahl

Anne Shepley, Spitzenkandidatin für den Landtag, sagt dazu:

„Investitionen in „grünen“ Wasserstoff sowie allgemein in die Wasserstoffwirtschaft sind eine große industriepolitische Chance für unser Land. Mecklenburg-Vorpommern muss hier eine Voreiterrolle einnehmen. Die Hochschulen bei uns im Land sind mit der Forschung zum Thema weit vorangeschritten. Die Institute wünschen sich eine koordinierte Wasserstoffstrategie nicht nur auf dem Papier und wollen vor allem als Fachleute für Zukunftsentscheidungen angehört werden. 

Der Aufbau und die Ansiedlung von Unternehmen im Land müssen besser koordiniert werden, damit Firmen ihre Investitionen planen können.  Eine echte Chance hat die Wasserstoffwirtschaft aber nur, wenn der Ausbau der Erneuerbaren Energien erhöht wird.

Denn nur Erneuerbare Energien inklusive grünem Wasserstoff als Energieträger leisten einen Beitrag zum Klimaschutz. Die Landesregierung muss endlich von der Bremse und sich den klimapolitischen Herausforderungen stellen - und letztlich den Ausbau der Erneuerbaren Energien voranbringen. Sonst verpasst Mecklenburg-Vorpommern die Chance sich als zukunftsfähiger Wirtschaftsstandort zu entwickeln.“

URL:https://gruene-mv.de/start/news-detail/article/mv-soll-wasserstoff-standort-nummer-1-werden/archive/2021/august/