23.10.2017

Von: Anne Kubik

Darßbahn: Nicht kleckern, sondern klotzen

Jutta Wegner, Sprecherin LAG Mobilität

Jutta Wegner, Sprecherin LAG Mobilität

Zu den neuesten Entwicklungen bezüglich des Erhalts der Darßbahn sagt Jutta Wegner, Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr (LAG MoVe) von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN MV:

„Wir begrüßen die politische Unterstützung der Darßbahn, die wir in unseren langjährigen Bemühungen vermisst haben. Bislang ist die Landesregierung eher als Gegner denn als Förderer der Darßbahn aufgetreten. Diese Kehrtwende wurde wohl nur dank der vielen Menschen möglich, die sich beherzt für die Strecke eingesetzt haben.

Dabei könnte die Bahn viel dazu beitragen, die Verkehrssituation auf dem Darß wesentlich zu entspannen. Insbesondere bei den Touristen besteht eine große Bereitschaft, im Urlaub auf das eigene Auto zu verzichten – wenn gute Verbindungen mit Bus und Bahn vorhanden sind. Die geplante Trasse bis Prerow ist aus unserer Sicht daher leider zu kurz gedacht. Zukunftsweisend wäre es, wenn man die Fortsetzung der Strecke bis Graal-Müritz mit einem Anschluss auch nach Rostock planen würde. Auch wäre die Elektrifizierung der Strecke wünschenswert und ein wichtiges Signal für die Zukunft der Mobilität. 

Diese Planungen haben wir GRÜNEN schon seit vielen Jahren gefordert. Jetzt muss es endlich losgehen, am besten mit Unterstützung durch den Bund.“

URL:http://gruene-mv.de/start/news-detail/article/darssbahn_nicht_kleckern_sondern_klotzen-1/archive/2017/october/