31.01.2008

Neues Gentechnikgesetz: Freibrief für Verunreinigungen in der Region

Das vom Bundestag verabschiedete Gentechnik-Gesetz wird vom bündnisgrünen Kreisverband Seenplatte scharf kritisiert.

Mehr»

27.01.2008

Grüne fordern Landesregierung zur Kofinanzierung beim Programm „Kommunal-Kombi“ auf

„Mecklenburg-Vorpommern ist seit Jahren eines der Bundesländer mit der bundesweit höchsten Arbeitslosenquote. Es ist gut, dass auf Bundesebene erkannt wurde, dass trotz positiver Konjunkturdaten insbesondere in Mecklenburg-Vorpommern ein bestimmter Teil der Bevölkerung keine realistische Chance auf die Integration in den 1. Arbeitsmarkt hat. Da ist jedes Programm hilfreich, das langfristig angelegt ist und den öffentlichen Beschäftigungssektor bedient ohne mit am Markt tätigen Unternehmen in Konkurrenz zu treten“, sagte Landesvorstandssprecher Jürgen Suhr.

Mehr»

24.01.2008

SPD halb schwanger beim Widerstand gegen das Kohlekraftwerk

Bündnis 90/Die Grünen fordern die SPD und Ministerpräsident Harald Ringstorff zu einer klaren Positionierung gegen das Steinkohlekraftwerk in Lubmin auf. Es könne nicht sein, dass die SPD versucht, mit einem halben Kraftwerk einen faulen Kompromiss anzustreben, den der eigene Ministerpräsident dann nur halb vertritt.

Mehr»

22.01.2008

NPD darf kein Partner der Wirtschaft werden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN reagieren mit Empörung darauf, dass der NDP-Landtagsabgeordnete, Udo Pastörs, zum IHK-Jahresempfang in Schwerin geladen war.

Mehr»

16.01.2008

Grüne in Mecklenburg-Vorpommern stellen sich strategisch neu auf

In einer zweitägigen Landesvorstandsklausur haben sich BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Mecklenburg-Vorpommern auf die strategische Ausrichtung sowie auf die Arbeitsschwerpunkte für 2008 verständigt.

Mehr»

Kategorien:Pressemitteilung
16.01.2008

MV verliert seit 2003 fast 5% des Grünlandes

Der Anteil des Grünlandes an der landwirtschaftlichen Nutzfläche nimmt angesichts der boomenden Agrarkonjunktur und der wieder zunehmenden Intensivierung der Agrarproduktion in Mecklenburg-Vorpommern weiter ab. Dies ergibt sich aus den offiziellen Zahlen, die die Bundesregierung der agrarpolitischen Sprecherin der bündnisgrünen Bundestagsfraktion, Cornelia Behm, als Antwort auf eine schriftliche Anfrage mitgeteilt hat.

Mehr»

URL:http://gruene-mv.de/start/news-archiv/kategorie/pressemitteilung-58/archive/2008/january/