05.10.2016

Von: Manuel Zirm

GRÜNE zu Koalitionsverhandlungen - Ungleichheiten bei der Schülerbeförderung endlich beenden

Zu den aktuellen Ergebnissen der Koalitionsgespräche zum Thema Bildung erklärt die Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN MV, Claudia Müller:

"SPD und CDU schaffen es beim Thema Schülerbeförderung immer noch nicht, die bestehenden Ungleichheiten zu beenden. Im Gegenteil: sie schaffen sogar neue. In Rostock und Schwerin soll die Fahrt zur Schule zukünftig kostenfrei sein - mit dieser notwendigen Verbesserung erfüllen SPD und CDU drei Jahre zu spät nur eine gesetzliche Notwendigkeit. Bereits 2013 musste die Landesregierung einräumen, dass die bisherige Benachteiligung der Schülerinnen und Schüler in kreisfreien Städten gegen das Grundgesetz verstößt. Hier muss mehr getan werden! Mit Blick auf die bisher öffentlich gewordenen Ergebnisse stellen wir für für mehr Gerechtigkeit beim Thema Bildung zwei zentrale Forderungen an die zukünftige Landesregierung."

Mehr»

URL:http://gruene-mv.de/start/news-archiv/kategorie/mobilitaet-4/archive/2016/october/