21.02.2019

Tierleid bei Transporten beenden: MV muss Ausfuhrverbot für lebende Rinder prüfen

Claudia Schulz, Landesvorsitzende

Die GRÜNEN in Mecklenburg-Vorpommern fordern, einen Exportstopp von lebenden Tieren aus Mecklenburg-Vorpommern in Länder außerhalb der EU, wenn EU-Tierschutzstandards nicht eingehalten werden. Mehrere Landkreise in Schleswig-Holstein und Bayern hatten entsprechende Ausfuhrverbote verhängt, nachdem Fälle von massiven Verstößen gegen den Tierschutz in den Zielländern bekannt geworden waren.

Mehr»

19.02.2019

Von: Anne Kubik

Land muss in die Zukunft investieren – für die Menschen und das Klima

Am 20. Februar ist Welttag der sozialen Gerechtigkeit. Bündnis 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern mahnen bei der Landesregierung größere Anstrengungen zur Armutsbekämpfung und mehr Investitionen in den Klimaschutz und eine moderne leistungsfähige I...

Mehr»

14.02.2019

Von: Anne Kubik

MV muss mehr machen: Menschen erwarten konsequente Politik für Artenvielfalt

Anlässlich des erfolgreichen Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ in Bayern fordern Bündnis 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern konsequentes Handeln der hiesigen Landesregierung für die biologische Vielfalt. Die Landesvorsitzende Claudia Schulz sagt:&...

Mehr»

07.02.2019

Grüne fordern differenzierten Winterdienst – Bundesregierung muss die Alleen in Mecklenburg-Vorpommern besser schützen

Claudia Müller, Mitglied des Bundestages

Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Winterdienst und Alleenschutz“ der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen erklären Claudia Müller, Abgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern und Stephan Kühn, Sprecher für Verkehrspolitik der Grünen Bundestagsfraktion:

„Die 4.374 km Alleen in Mecklenburg-Vorpommern müssen besser geschützt werden! Allerdings ist der Alleenschutz der Bundesregierung nicht wichtig. Statt beim Winterdienst an Alleen auf alternative Taustoffe oder Splitt zu setzen, schüttet die Regierung alle Straßen in Deutschland mit Tonnen von Salz zu. Im letzten Winter wurden allein in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 52.000 Tonnen Salz auf Autobahnen und Bundesstraßen gestreut. Dauerhaft mit Streusalz belastete Bäume sterben ab und müssen gefällt werden. Auch aufgrund des massiven Streusalzeinsatzes ist seit Jahren eine Reduzierung des Alleenbestandes in Deutschland zu beobachten.

Mehr»

01.02.2019

Kein Ackerbau auf Moorstandorten - Klimaschutz jetzt

Claudia Schulz, Landesvorsitzende

Bündnis 90/Die Grünen Mecklenburg-Vorpommern fordern zum Welttag der Feuchtgebiete (2. Februar) Moore besser zu schützen und aus der ackerbaulichen Nutzung von Mooren auszusteigen. Um die Klimakrise in den Griff zu bekommen und die Pariser Klimaziele...

Mehr»

URL:http://gruene-mv.de/start/news-archiv/kategorie/landwirtschaft_natur_und_verbraucherschutz/archive/2019/february/