29.03.2018

Von: Anne Kubik

Für das faire Osterlamm: Schäfer brauchen mehr als warme Worte

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern fordern die Schafhaltung besser zu unterstützen. Die von den Schäfern geforderte Weidetier-Prämie sei überfällig, sagt Claudia Schulz, agrarpolitische Sprecherin und Landesvorsitzende: „Bis heute gehör...

Mehr»

22.03.2018

Von: Anne Kubik

Naturnaher wirtschaften für den Schutz unseres Wassers

Claudia Schulz, Landesvorsitzende

Anlässlich des Weltwassertages am 22. März 2018 mahnen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern deutlich mehr Engagement für den Wasserschutz an. Dazu Claudia Schulz, Landesvorsitzende:

"Von Düngemitteln und Pestiziden, über den Abrieb vom Fleece-Pullovern bis zu Mikroplastik in Kosmetika: All das, was wir in die Umwelt lassen, verschwindet nicht, sondern gelangt über Abflüsse, Drainagen oder Kläranlagen in die Gewässer und landet letztendlich wieder bei uns in den Trinkwasserquellen. Am Ende der Kette anzusetzen und problemematische Stoffe nachträglich herausfiltern zu wollen, kommt uns teuer zu stehen!

Mehr»

20.03.2018

Von: Anne Kubik

Mehr Natur wagen! Insektensterben und Artenschwund stoppen – jetzt!

Claudia Schulz, Landesvorsitzende

Angesichts des massiven Rückgangs an Insekten sowie von heimischen Tier- und Pflanzenarten ist es um den Artenschutz schlecht bestellt. So geht es beim Insektensterben nicht nur um einzelne, besonders anspruchsvolle Arten, sondern die Gesamtheit der Insekten. Noch ist es nicht zu spät, hier gegenzusteuern. Erfolge beim Artenschutz wie etwa beim Seeadler, Biber oder Kranich, deren Bestände zugenommen haben, zeigen, dass sich ein negativer Trend auch stoppen und umkehren lässt, wenn man rechtzeitig geeignete Maßnahmen ergreift. Dazu sagt Claudia Schulz, Landesvorsitzende der GRÜNEN MV:

„Wir GRÜNE MV fordern von der Landesregierung, mehr Natur zu wagen: mit einer Agrarpolitik die auf eine tatsächlich nachhaltige Bewirtschaftung  abzielt und die zu einem massivem Zuwachs an vielfältigen  Rand- und Blühstreifen, Hecken und Streuobstwiesen führt. Der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft muss stark eingeschränkt werden und besonders gefährliche Pestizide – wie etwa Glyphosat und die Neonicotinoide – gar nicht mehr eingesetzt werden.

Mehr»

14.03.2018

Von: Anne Kubik

Verbraucherschutz massiv stärken: Grundfinanzierung der Verbraucherzentralen sichern!

Claudia Schulz, Landesvorsitzende

Anlässlich des diesjährigen Weltverbrauchertags am 15. März fordern BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern eine massive Stärkung des Verbraucherschutzes in Mecklenburg-Vorpommern durch die Landesregierung. Die Landesvorsitzende Claudia Schulz erläutert:

„Die zunehmende Digitalisierung und die rasant voranschreitende Globalisierung stellen unsere Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Es ist die Pflicht des Staates, hier klare Regeln der Fairness und Transparenz zu schaffen.  Verbraucherschutz muss oberste Priorität haben!

Mehr»

URL:https://gruene-mv.de/start/news-archiv/kategorie/landwirtschaft_natur_und_verbraucherschutz/archive/2018/march/