18.10.2021

Melanie Rocksien-Riad (parteilos) von Grüne und SPD als Oberbürgermeisterkandidatin der Hansestadt Stralsund nominiert

Erstmals schicken BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD in Stralsund mit Melanie Rocksien-Riad eine gemeinsame und parteilose Kandidatin ins Rennen um das Amt der Oberbürgermeisterin. Die Wahlen sollen am 8. Mai 2022 stattfinden.

Mehr»

23.09.2021

Anne Shepley: „ÖPNV-Mobilität muss fürs gesamte Land gedacht werden“

Verkehrsminister Pegel hat heute ein Gutachten zur Gründung eines Verkehrsverbundes Westmecklenburg vorgelegt. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßen diese Initiative, kritisieren aber dabei die geografische Kleinteiligkeit. Denn ein Verkehrsverbund muss für das gesamte Land gedacht werden.

Mehr»

17.09.2021

100 Prozent Erneuerbare Energien – Jobmotor für Mecklenburg-Vorpommern

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN haben heute Studien zur Energiewende und ein Sofortprogramm für den Klimaschutz vorgelegt. Sie zeigen auf, wie die Energiewende im Land bis 2035 erfolgreich gestaltet werden kann. „Mecklenburg-Vorpommern ist ein Land der Erneuerbaren Energien. Wir können von der Energiewende profitieren, wie kaum ein anderes Land. Und wir zeigen: Unser Ziel, 100 Prozent Erneuerbare bis 2035 ist realistisch“, sagt der Spitzenkandidat der GRÜNEN zur Landtagswahl, Dr. Harald Terpe.

Mehr»

14.09.2021

"So geht gelebte Inklusion"

Alle Wahlberechtigten in Mecklenburg-Vorpommern sollen sich ihre Meinung bilden können, für welche Partei sie am 26. September bei der Landtagswahl stimmen. Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen dürfen dabei nicht ausgeschlossen werden.

Mehr»

13.09.2021

Landesregierung hat beim Klimaschutz versagt

Junge Aktivist*innen und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) haben beim Bundesverfassungsgericht (BVerfG) eine Verfassungsbeschwerde gegen das Land Mecklenburg-Vorpommern eingelegt. Der Grund ist das Fehlen eines Klimaschutzgesetzes auf Landesebene.

Mehr»

07.09.2021

Grüne planen Landesprogramm für energetische Wohnviertelsanierung

Fast 50 Prozent des deutschen Energiebedarfs fällt heutzutage für Gebäudewärme, -kälte und Warmwasser an. Knapp 80 Prozent der Wärme wird dabei immer noch aus den fossilen Energieträgern Gas, Öl und Kohle gewonnen. Dadurch ist der Wärmesektor mit 38 Prozent zweitgrößter Verursacher von CO2-Emissionen in Deutschland. Dabei ist Fakt, dass der Pro-Kopf-Bedarf an Wohnfläche in Deutschland steigt, die energetische Sanierung aber stagniert – mit der Folge, dass der bundesweite Gesamtenergiebedarf für Wärme in den letzten Jahrzehnten nicht gesenkt werden konnte.

Mehr»

06.09.2021

„Mehr Klimaschutz ist die Chance für Mecklenburg-Vorpommern“

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN in Mecklenburg-Vorpommern haben ihre Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock bei ihrem Wahlkampfbesuch in Rostock unterstützt. Die Spitzenkandidat*Innen für den Land- und Bundestag, Anne Shepley, Dr. Harald Terpe und Claudia Müller, sprachen unter anderem über Klimawandel, Bildung und soziale Gerechtigkeit.

Mehr»

01.09.2021

„Nur ein klares politisches Bekenntnis zum Ausbau der Erneuerbaren Energien kann die Energiewende voranbringen“

Um das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens von 2015 noch zu erreichen, ist der Ausbau der Erneuerbaren Energien unabdingbar. Damit die Energiewende gelingen kann, ist neben dem weiteren Ausbau der Windkraft auch der der Solarenergie notwendig. Das bisher genutzte Potenzial in Mecklenburg-Vorpommern liegt hier bei weniger als fünf Prozent. Dazu Dr. Harald Terpe, BÜNDNISGRÜNER Spitzenkandidat zur Landtagswahl:

Mehr»

18.08.2021

„Wir dürfen nicht hochqualifizierte Fachkräfte verlieren!“

Claudia Müller, Spitzenkandidatin für den Bundestag und Sprecherin für maritime Wirtschaft der BÜNDNISGRÜNEN Bundestagsfraktion, mahnt die Landesregierung:

„Caterpillar darf nicht in das gleiche Fahrwasser geraten wie die MV Werften. Wieder ist ein großer Konzern dabei, die Menschen im Land zu verunsichern. Die kurzfristige Anreizpolitik der Landesregierung rächt sich erneut und die Belegschaft muss es ausbaden.

Mehr»

18.08.2021

Heimischer Dorschbestand wird sich nur schwer erholen

Anlässlich der aktuell im Fachblatt „Scientific Reports“ veröffentlichten Studie zum Dorschbestand in der westlichen Ostsee, erklärt Anne Shepley, Spitzenkandidatin zur Landtagswahl:

„Der Klimawandel ist längst in Mecklenburg-Vorpommern angekommen. Die Überhitzung der Ostsee hat maßgeblich Einfluss auf unsere heimische Fischpopulation. Die bisherigen Schutzmaßnahmen reichen nicht mehr aus. Der Dorschbestand vor unserer Küste ist zusammengebrochen.

Mehr»

URL:https://gruene-mv.de/start/news-archiv/kategorie/energie-32/