30.07.2021

Anne Shepley: „Unsere Schüler:innen brauchen einen klaren Fahrplan, Frau Martin!“

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN kritisieren die Ankündigungen von Bildungsministerin Bettina Martin über Maßnahmen zum Schulstart. Anne Shepley, Spitzenkandidatin für den Landtag, sagt: „Zum Start des neuen Schuljahrs gibt es keinerlei Konzept, wie die Schulen mit den Lernlücken aus der Zeit der Schulschließung umgehen sollen. Wir brauchen dafür einen klaren Fahrplan. Schüler und Eltern hatten erwartet, dass die Landesregierung die Sommerferien dafür nutzt. Nun werden sie und die Lehrkräfte auch mit diesen Problemen allein gelassen – wieder einmal.

Mehr»

30.07.2021

Anne Shepley: „Wir brauchen mehr Frauen in Top-Jobs auf Landesebene!“

In Mecklenburg-Vorpommern sind bei den 18 landeseigenen Unternehmen nur 4,8 Prozent der Positionen im Top-Management von einer Frau besetzt. Damit ist MV das Schlusslicht in Deutschland. So das Ergebnis einer aktuellen deutschlandweiten Studie der Zeppelin-Universität Friedrichshafen: Immerhin sieht es bei 84 kommunalen Unternehmen besser aus: Dort werden 25,9 Prozent der Stellen im Top-Management von Frauen besetzt - der drittbeste Wert bundesweit.

Mehr»

29.07.2021

Für wahre Vielfalt - endlich die Beflaggungsordnung in MV ändern!

Anne Shepley, Spitzenkandidatin für den Landtag, zur Debatte um die Beflaggungsordnung:

 

„Während überall auf der Welt, in Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern Menschen für mehr Toleranz und Geschlechtervielfalt auf die Straßen gehen, muss ein Polizeibeamter in Mecklenburg-Vorpommern seinen Dienstposten räumen, weil er solidarisch die Regenbogenfahne auf Facebook teilte. Gleichzeitig betonen Polizeipräsidium und das Innenministerium, dass sie Toleranz, Vielfalt und Weltoffenheit unterstützen und dies in unserem Land Normalität sei – um dann im selben Atemzug das Hissen von Regenbogenfahnen vor den Rathäusern im Land beim CSD zu untersagen.

Mehr»

22.07.2021

Reaktion auf die Einigung zwischen Deutschland und den USA zu Nordstream 2:

Claudia Müller, grüne Bundestagsabgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern, sagt: „Die Einigung und damit der Weiterbau der Gaspipeline Nordstream 2 ist eine Enttäuschung und ein schlechtes Zeichen für den Klimaschutz. Mit Nordstream 2 wird so eine Infrastruktur für eine erhöhte Nutzung fossiler Energieträger geschaffen. Es ist das Eingeständnis, dass die Pariser Klimaschutzziele im Zweifelsfall nicht zählen.

Mehr»

22.07.2021

Dr. Harald Terpe: Bodenspekulationen in Mecklenburg-Vorpommern darf es nicht weiter geben

94 Prozent aller landwirtschaftlichen Flächen in den ostdeutschen Bundesländern sind durch Unternehmensgruppen kontrolliert, die außerhalb der Landwirtschaft ihren wirtschaftlichen Tätigkeitsschwerpunkt haben. Darüber informiert das Statistische Bundesamt. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Mecklenburg-Vorpommern finden dies besorgniserregend und fordern erneut ein Agrarstrukturgesetz:

Mehr»

15.07.2021

„Wir wollen stark in den Landtag zurück“

Anne Shepley, GRÜNE Spitzenkandidatin für den Landtag, kommentiert die Umfrageergebnisse von Infratest/Dimap im Auftrag von NDR, Ostseezeitung und Schweriner Volkszeitung:

Mehr»

14.07.2021

Enorme Langzeitfolgen nach Erntebränden in Mecklenburg-Vorpommern

Mit Sorge blickt BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN in Mecklenburg-Vorpommern auf die vermehrten Erntebrände zu Beginn der Getreideernte.

Mehr»

13.07.2021

Klimawandel als Ursache für Ausbreitung von Parasiten

Die Ausbreitung von Zecken und Zerkarien ist eine Folge des Klimawandels. Anne Shepley, GRÜNE Spitzenkandidatin für die Landtag sagt: „Die aktuelle Situation von sich ausbreitenden Parasiten zeigt, dass der Klimawandel negative Folgen hat, die vor unserer Haustür eine Rolle spielen."

Mehr»

12.07.2021

Anne Shepley: „Was ist ihr Plan, Frau Bildungsministerin Martin?

In der aktuellen Debatte um die Anschaffung von Luftfiltern für den Schulbetrieb nach den Sommerferien kritisiert Anne Shepley, GRÜNE Spitzenkandidatin für den Landtag, den Schlingerkurs der Bildungsministerin:

Mehr»

URL:https://gruene-mv.de/start/news-archiv/archive/2021/july/