Beschlüsse, Anträge, Protokoll

Hier finden Sie die wichtigsten Dokumente zur ausgewählten Landesdelegiertenkonferenz.

14.09.2017

Darum Grün für Mecklenburg-Vorpommern

Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt. Dieser Spruch ist der Kern GRÜNER Politik. GRÜNE Ideen, wie zum Beispiel der Atomausstieg oder die Ehe für alle, die als unrealistisch oder gar sinnfrei verworfen wurden, setzen sich durch. Doch niemals ohne uns. Im Gegenteil. Aktuell sehen wir in Nordrhein- Westfalen, dass Koalitionen von gestern die Uhr wieder zurückdrehen wollen und es tun. Dabei fehlt uns die Zeit, solche Rückschritte zu verkraften, denn über unsere Zukunftsfähigkeit, die Zukunftsfähigkeit Mecklenburg-Vorpommerns, entscheidet auch diese Bundestagswahl. Gerade für uns ist es wichtig eine laute Stimme im Bundestag zu haben, die nicht nur auf das Jetzt und Hier schaut, sondern das Morgen in den Blick nimmt. GRÜNE Politik ist Zukunftspolitik - wir wollen eine ökologische, gerechte und offene Gesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus. Dafür sehen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern folgende Punkte als entscheidend an.

Mehr»

14.09.2017

Die Welt wird nicht kleiner - GRÜNE Politik aktiv als globale Politik denken

Die Herausforderungen politischen Handelns anzunehmen, bedeutet sie partizipativ, gerecht und nachhaltig gestalten zu wollen. Frieden, Gleichberechtigung, Demokratie und Respekt gegenüber der Umwelt sind Eckpfeiler GRÜNER Politik. Als GRÜNE wollen wir, dass Menschenrechte, Selbstbestimmung und Freiheit für alle Menschen weltweit gelten. Wir wollen unsere Verantwortung an den globalen Herausforderungen eben so gestalten, dass unser Handeln ein Bewusstsein für globale Zusammenhänge widerspiegelt, dass die Welt durch unsere aktives Handeln friedlicher, gerechter und fairer wird.

Mehr»

14.09.2017

Fossile Energieträger im Boden lassen - Erdgaspipeline Nord Stream 2 begraben!

Die Landesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern stellt fest:

Das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 ist klimapolitisch nicht mit den Zielen der Pariser Klimakonferenz vereinbar. Dem Ziel, die Erderwärmung deutlich unter 2 Grad zu halten, stehen Neuinvestitionen in fossile Energieinfrastruktur diametral entgegen. Der Bau einer weiteren Erdgaspipeline manifestiert die Verbrennung fossiler Energieträger für die kommenden 50 Jahre. 

Mehr»

14.09.2017

Freiheit wird aus Mut gemacht!

Mecklenburg-Vorpommern ist ein sicheres Land und es soll sicher bleiben. Grundlage dafür sind unsere freie Gesellschaft und ein liberaler Rechtsstaat – beide wollen wir GRÜNE stärken. Unsere freie Gesellschaft und ihre Werte sind heute ganz unterschiedlichen Angriffen ausgesetzt. Diesen Gefahren wollen wir GRÜNE uns entschlossen entgegenstellen – und zwar nicht wie CDU und SPD mit einer reflexhaften Verschärfung der Sicherheitsgesetze, sondern mit rechtsstaatlichen Mitteln und zielgerichteten Maßnahmen.

Mehr»

14.09.2017

In mehr Bahn investieren statt Strecken stillliegen

Die Bilanz der rot-schwarzen Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern ist in Bezug auf die Entwicklung des schienengebundenen Personennahverkehrs (SPNV) ernüchternd. Während der SPNV in anderen Bundesländern ausgebaut und das Bahnangebot erweitert wird, erfolgen und drohen in unserem Bundesland Streckenstilllegungen wie etwa bei der Südbahn oder aktuell bei der Verbindung zwischen Stralsund und Barth. SPD und CDU nehmen dabei billigend in Kauf, dass die Attraktivität des Bahnangebots unter jeder Reduzierung leidet.

Mehr»

14.09.2017

Protokoll der LDK

Protokoll als PDF...

Mehr»

URL:https://gruene-mv.de/partei/landesdelegiertenkonferenz/neustrelitz-august-2013/kategorie/greifswald_september_2017/