09.04.2018

Finanzmittel des Bundes für mehr Angebot und Fahrgäste regional einsetzen

Anfang Januar 2018 hat die Zusammenfassung des Ergebnisses der Prüfung und Bewertung der Bürgerbeteiligung im Jahr 2017 zum Fahrplan 2018 der landeseigenen Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (VMV) eine deutliche Erkenntnis gezeigt und bestätigt: Das Netz im Bahnregionalverkehr zeigt deutliche Lücken und auf vielen Strecken sind die Züge zu langsam unterwegs. Die Bürger haben sich mehr Verbindungen und eine Beschleunigung einzelner Strecken mit/bzw. besseren Anschlüsse gewünscht. Abgesehen von kleineren Änderungen mit zusätzlichen Zügen lautete die Antwort der VMV für die Mehrzahl der Anregungen von den Bürgern jedoch oft, man wolle am Integralen Taktfahrplan des Landes nichts ändern und dass angesichts der sich künftig verschlechternden Ausstattung des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit Regionalisierungsmitteln gewünschte zusätzliche Züge nicht fahren könnten.

Mehr»

09.03.2018

Von: Anne Kubik

Radtourismus: Nicht stehen bleiben!

Jutta Wegner, Sprecherin LAG Mobilität & Verkehr

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hat gestern bei der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin die Radreiseanalyse 2018 vorgestellt. Danach landet Mecklenburg-Vorpommern lediglich auf Platz 7 der beliebtesten Radregionen – eine Verschlechterung gegenüber den Vorjahren. Dazu erklärt Jutta Wegner, Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr (LAG MoVe):

„MV ist nicht schlechter geworden, sondern die Anderen besser. Sie haben das Potential des Radtourismus erkannt und auch landesplanerisch gut eingebunden. Das zeigt deutlich: Wir dürfen nicht stehen bleiben, sondern müssen mit der Entwicklung Schritt halten! Neugierig kommen die Touristen zu uns – doch nur ein einziges Mal, wenn sie hier enttäuscht werden.

Mehr»

23.01.2018

Von: Anne Kubik

Zügiger Eisenbahnanschluss für Usedom!

In der Vergangenheit hatten Bündnis 90/DIE GRÜNEN MV wiederholt darauf  hingewiesen, dass in allen Tourismusschwerpunkträumen im Land der motorisierte Individualverkehr (MIV) insbesondere in den Spitzenzeiten zum Erliegen kommt. Dies ist sowohl ...

Mehr»

12.12.2017

Von: Anne Kubik

Ohne Sinn und Verstand: Vorpommern wird mutwillig abgekoppelt

Zur Streichung des Vorpommern-Tickets sagt Jutta Wegner, Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr (LAG MoVe) von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN MV:

„Ich bin entsetzt über diese Entscheidung von Verkehrsminister Pegel. Schon wieder wird ...

Mehr»

21.11.2017

Von: Anne Kubik

Autobahn-Chaos – Jetzt Alternativen ausbauen!

Die Diskussionen der vergangenen Wochen um die Verkehrssituation in MV haben gezeigt: Eine schnelle Lösung für die beiden meistfrequentierten Autobahnen im Land ist nicht absehbar.  Im Gegenteil: Auch in den kommenden Tourismussaisons werden die...

Mehr»

23.10.2017

Von: Anne Kubik

Darßbahn: Nicht kleckern, sondern klotzen

Jutta Wegner, Sprecherin LAG Mobilität

Zu den neuesten Entwicklungen bezüglich des Erhalts der Darßbahn sagt Jutta Wegner, Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr (LAG MoVe) von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN MV: 

„Wir begrüßen die politische Unterstützung der Darßbahn, die wir in unseren langjährigen Bemühungen vermisst haben. Bislang ist die Landesregierung eher als Gegner denn als Förderer der Darßbahn aufgetreten. Diese Kehrtwende wurde wohl nur dank der vielen Menschen möglich, die sich beherzt für die Strecke eingesetzt haben.  

Mehr»

14.09.2017

In mehr Bahn investieren statt Strecken stillliegen

Die Bilanz der rot-schwarzen Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern ist in Bezug auf die Entwicklung des schienengebundenen Personennahverkehrs (SPNV) ernüchternd. Während der SPNV in anderen Bundesländern ausgebaut und das Bahnangebot erweitert wird, erfolgen und drohen in unserem Bundesland Streckenstilllegungen wie etwa bei der Südbahn oder aktuell bei der Verbindung zwischen Stralsund und Barth. SPD und CDU nehmen dabei billigend in Kauf, dass die Attraktivität des Bahnangebots unter jeder Reduzierung leidet.

Mehr»

02.08.2017

Von: Anne Kubik

Diesel-Gipfel: Der Gipfel der Unvernunft

Claudia Müller, Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende

Zum Ergebnis des heutigen Diesel-Gipfels in Berlin sagt Claudia Müller, Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die GRÜNEN MV:

"Dieses Gipfel-Treffen war leider von vornherein zum Scheitern verurteilt. Allein die Tatsache, dass weder Verbraucherschutz- noch Umweltverbände dazu geladen waren, beweist, dass kein echter Wille zur Aufarbeitung da war.

Mehr»

07.07.2017

Von: Anne Kubik

ÖPNV fehlt politische Unterstützung

Jutta Wegner,  Sprecherin der LAG Verkehr von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN MV

Zur gestrigen Länderkonferenz für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Rostock sagt Jutta Wegner, Sprecherin der LAG Verkehr von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN MV:

„Es deutet sich eine Änderung des Mobilitätsverhaltens an: Die Nachfrage am ÖPNV steigt deutlich, ganz besonders dort, wo das Angebot gut ausgebaut ist. Städter aus ganz Deutschland reisen mittlerweile ohne Auto in den Urlaub nach MV – und erwarten natürlich vor Ort ein Angebot, das sie weiterbringt. Doch genau hier hapert es im Land oft.

Mehr»

05.07.2017

Von: Anne Kubik

Sicherheit in Einklang mit Tradition bringen!

Claudia Müller, Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende

Das Bundesverkehrsministerium plant die Sicherheitsbestimmungen für Schiffe zu verschärfen*. ...

Mehr»

URL:http://gruene-mv.de/partei/landesarbeitsgemeinschaften/lag-mobilitaet-und-verkehr/browse/4/